Booksprint zu Vereinbarkeit 4.0 veröffentlicht

Christina Labschütz

1 Aufruf, 49 Autoren, 46 Beiträge zum Thema Vereinbarkeit 4.0 - Christina de Vries ist mit ihrem Beitrag zur Individualisierung der Zusammenarbeit als Wegbereiter für Vereinbarkeit 4.0 mit von der Partie. Das Buch zum Booksprint ist nun als PDF verfügbar.

Die Bertelsmann Stiftung hat bereits im September 2018 im Rahmen des Projekts "Betriebliche Arbeitswelt in der Digitalisierung" zu einem Booksprint zur Diskussion um das Thema Vereinbarkeit 4.0 aufgerufen. Daraus ist nun ein Buch mit 46 Beiträgen zur Vereinbarkeit von Arbeit mit dem Menschen, der Familie, der Organisation, der sozialen Sicherung, der Selbständigkeit und Gründung, der Gesundheit, dem Aufbau der Kompetenz, von Ethik und Werten, der Nutzung neuer Methoden, Arbeitsort und Wohnort sowie einer internationalen Betrachtung entstanden.

Christina de Vries hat ihren Beitrag der Individualisierung der Zusammenarbeit als Wegbereiter für Vereinbarkeit 4.0 gewidmet. Sie stellt die Individualität des einzelnen Menschen in den Fokus der Betrachtung von moderner Zusammenarbeit. "Dazu braucht es natürlich auch neue Arbeitsbedingungen, und so gestalten wir Arbeitsorte und -plätze nach Bedarf, flexibilisieren Arbeitszeiten und -phasen, experimentieren mit Inhalten und Methoden, kurzum: Wir schütteln unsere moderne Arbeitswelt kräftig durch und schauen neben dem großen Ganzen auch immer mehr aufs Detail – auf uns selbst in unserer Einzigartigkeit", führt sie in das Thema ein. Damit öffnet Christina de Vries den Blick auf vier zentrale Fragen im Zusammenhang mit Zusammenarbeit: Was? Wie? Wo? und Wann? "Wenn wir unsere Arbeit nicht mehr nur im Was,  Wo und Wann flexibilisieren, sondern im Wie aktiv gestalten, eröffnen sich uns ganz neue Lösungsräume für unsere Vereinbarkeitsproblematiken", fasst sie zusammen.

Haben Sie Lust bekommen, mehr zu diesem spannenden Thema zu lesen? Dann gelangen Sie über den Link zum Download des Buchs und ab Seite 60 finden Sie den interessanten Beitrag von Christina de Vries.